Einführung von Gruppen- bzw. Teamarbeit: Aufgabe und Rolle des Gruppen- bzw. Teamsprechers

Zielgruppe

Sprecher oder Moderatoren von teilautonomen Arbeitsgruppen bzw. Arbeitsteams

Seminarziel

Wichtiges Element von Gruppenarbeit ist die Selbstorganisation. Die Gruppen/Teams tragen mehr Verantwortung und regeln viele ihrer eigenen Angelegenheiten selbst, z. B. Arbeitseinsatz. Der Sprecher oder Moderator einer Arbeitsgruppe vertritt die Interessen der Gruppe/Team. Er nimmt koordinierende und moderierende Aufgaben im Rahmen des gesamten Gruppenentwicklungsprozesses wahr.

Die Teilnehmer lernen an praktischen Beispielen die Aufgaben eines Gruppensprechers bzw. Teammoderators kennen.

Seminarinhalte

  • Die Aufgabe des Gruppensprechers/Teammoderators und seine Rolle als Förderer des KVP- (Kontinuierlicher Verbesserungsprozess) Gedankens
    • Die Rolle des Gruppen- bzw. Teamsprechers
    • Förderung und Entwicklung von Teams
  • Der Informationsaustausch innerhalb und außerhalb des Arbeitsteams unter Berücksichtigung der besonderen Rolle des Gruppen- bzw. Teamsprechers
  • Möglichkeiten zur eigenständigen Problemlösung und Prozessoptimierung in der Arbeitsgruppe - dargestellt an praktischen Beispielen
  • Selbstorganisation der Arbeitsgruppe, z. B. Erstellung von Urlaubs- und Freischichtenplänen, Qualifizierung der Gruppenmitglieder, Umsetzung von Zielvereinbarungen
  • Persönliche Arbeitstechniken zur Unterstützung der Moderatorenaufgabe des Gruppensprechers
    • Gruppen-/Teamgespräche richtig planen und durchführen
    • Problemlösung im Arbeitsteam (Der Weg vom Problem zur Aktion)
  • Die Rolle des Gruppensprechers bei der Lösung von Konflikten in der Arbeitsgruppe

Seminarmethode

  • Referat
  • Diskussion
  • Gruppenarbeit
  • Praxissimulation
  • orientiert an den konkreten Aufgaben der Teilnehmer